Vergleichsturnier vom 16.09.2017

Norddeutsche Schüler- und Jugendmeisterschaft

Die 10. Norddeutsche Schüler und Jugendmeisterschaft findet in diesem Jahr in Bremerhaven statt.

Initiates file downloadAusschreibung  Initiates file downloadEinverständniserklärung  Initiates file downloadAnmeldung

Schülerskatturnier vom 15.März 2017

Initiates file downloadBericht von Dieter Schwarzwälder

Initiates file downloadEinzelergebnisse

Initiates file downloadTandemergebnisse

Schülerturnier am 23.04.2016

Bericht von Dieter Schwarzwälder über das Schülerturnier vom 23.04.2016 in der Wilhelm-Kaisen-Schule.

Norddeutsche Schüler- und Jugendmeisterschaft 2015

Über das gute Abschneiden unserer Jugend hat Dieter Schwarzwälder einen kurzen Initiates file downloadBericht geschrieben.

2. Schulturnier in Bremen

Am 20. Juni fand in der Wilhelm-Kaisen-Schule in Bremen das 2. Schulturnier statt.

Initiates file downloadBericht von Dieter Schwarzwälder
Ergebnisse von Dieter Gill  Initiates file downloadBambini  Initiates file downloadSchüler  Initiates file downloadJugend  Initiates file downloadManschaften  Initiates file downloadErwachsene
Bilder von Markus Dockweiler

Deutscher Meister bei den Schülern

Norman Grohn von den Bremer Assen ist neuer Deutscher Schülermeister 2015.

Initiates file downloadBericht von Dieter Schwarzwälder.

Bilder und Ergebnisse von der BEM 2015

NDDSJM in Büren

Alex Hansen
Oliver Seipke, Alex Hansen, Frau Brandt-Bogert
Dieter Schwarzwälder, Alex Hansen, Frau Brandt-Bogert

Initiates file downloadErgebnisse und Bericht.
Opens external link in new windowBildergalerie.

Freimarktsumzug

 

Der 979.Bremer Freimarktsumzug am 25.Oktober 2014 mit dem  „Jugendclub Bremer Asse“ und Mitglieder des Bremer Skatverbandes e.V.

Nun ist es 9.00 Uhr und  es beginnen die letzten  90 Minuten bis  zum Startschuss des 979.Bremer Freimarktsumzugs. Die letzten Minuten sind zum Einstimmen gedacht und um noch ein Getränk heiße Schokolade mit Keks und Salzstangen zu sich zunehmen. Diese Überraschung hatte der Skatfreund UWE BRODERSEN vom Skatclub „DIE HANSEATEN BREMEN“ gesponsert.
Jetzt ist die Zeit der vielen Helfer, unsere Fuß-Gruppe zuschauerfreundlich zu gestalten. Die 18 jugendlichen Skatspieler/innen und Betreuer bekamen einen roten Umhang mit schwarzen Symbolen Kreuz, Pik, Herz und Karo, die sich im Stoff mehrmals wiederholten. Auch die Caps mit „DSKV Logo“ mussten die Schüler/innen sich im Spiegel  zu recht setzen. Die Auswahl der großen Spielkarten, die jeder umgehängt bekam, durfte jeder selber bestimmen. Der  „Kreuz Bube“ war vor dem „ Kreuz Ass“ die begehrteste Karte. Die weiteren Mitstreiter wie Wolfgang Sommer und Artur Molkenthin hatten nun die Aufgabe, an der Rikscha die beiden Schriftzüge :
„DER DEUTSCHE SKATVERBAND E.V. MIT SEINER JUGENDABTEILUNG“    und   „DER BREMER SKATVERBAND E.V. MIT SEINER JUGENDABTEILUNG“
 und die höchste Spielkarte „KREUZ BUBE“ zu befestigen. In der Zwischenzeit wurde unsere Dame „ Andrea Nogueira im Rokoko Kleid“ zuschauergerecht fein gemacht. Der Präsident des Bremer Skatverbands KLAUS BIER wurde als unser KÖNIG  mit rotem Mantel mit weißen Kragen sowie Krone ausgestattet. Artur Molkenthin war nun unsere 3. Person im Kostüm  eines „BUBEN“. Es war auch die Schwiegertochter Christina von Wolfgang Sommer mit dem auffüllen der 3 Bollerwagen mit „SKATSPIELEN MIT DSKV-LOGO“ und den etlichen Kilo Bonbons tätig. Nach dem Verkleiden wurde ein Foto geschossen. Die Umkleidung und der Getränke-Ausschank wurde durch Mithilfe des Herrn Brodersen in der „INNEREN MISSION KIRCHWEG“ möglich gemacht.
Die Zeit war 9.45 Uhr und wir mussten uns zu unserer Startaufstellung mit der Start-Nummer 116  begeben. Die Spannung war nun auf dem Siedepunkt, wo die Kinder sich fröhlich bewegen konnten mit Schirm, Charme und Freude.
Pünktlich um 10.30 Uhr begann die Nummer 1 den Start zum Umzug. Für uns war dieses ein ganz tolles Gefühl, zum „ ERSTEN MAL“  beim Umzug dabei zu sein.
Wir setzten uns alle in Bewegung, der König, die Dame und der Bube allen voran. Während des  2,7 Kilometer langen Zuges überreichten der „KÖNIG“, die „DAME“ und der „BUBE“ Kartenspiele an die vielen  Zuschauer( ca.200000).Der König wurde von vielen begeisterten Fans zum Foto aufgerufen. Die „DAME“ machte unterwegs viele tolle Verbeugungen und Tanzeinlagen mit Groß und Klein. Dieses wurde von der Menge bejubelt und „Zugabe“ gerufen. Der „BUBE“ begleitete den König als Untertan und reichte ihm die „SKATKARTEN“ aus den 3 Bollerwagen. Auch dieses fand viel Anklang. Die Rikscha steuerte uns auf den rechten Weg durch die Menschenmenge zur Innenstadt.
Auf der Innenstadt-Meile wurde es nun höchst aufregend, da hier nun die Post abging!!! Hier wurden die Rufe nach Skatkarten immer lauter, da kurz vor den Fernsehmoderatoren  noch ein Lautsprecherwagen die Gruppen ansagte.
Die Ankunft mit Ansage der Moderatoren  war für uns „ ALLE“ ein besonderes Ereignis. Die Skatschüler/innen  mit den auffallenden „GELBEN REGENSCHIRMEN“ hatten Mühe, die vielen bittenden Hände mit Bonbons zu füllen oder in die Menge  zu werfen. Immer wieder wurden Rufe laut nach den Skatspielen! Skatschüler Jonny Langkowski überreichte den Moderatoren je ein  Skatspiel, Brustbeutel, Cap mit DSKV-Logo sowie das Heft „Ich lerne Skat“.
Nach ca.2,5 Stunden Fußmarsch ging der Umzug zu Ende und alle waren froh, sich eine Verschnaufpause  zu gönnen. Jetzt konnte man Luft holen und sagen, es hat uns „ALLEN VIEL SPASS GEMACHT“. Dieses war ein voller Erfolg!!!!!!!
Ich möchte mich beim Präsidium  des DSKV  sowie beim Landesverband Niedersachsen-Bremen und beim Bremer Skatverband bedanken, die es uns möglich gemacht haben, daran teilzunehmen.

Heinz-Dieter Schwarzwälder
Jugendreferent der VG38
Bremen, den 26.10.2014

Initiates file downloadBericht als PDF

5 Jahre Skat-AG

Die Skat-AG der Wilhelm-Kaisen-Schule feierte ihr 5jähriges Bestehen.
Hierzu gibt es einen Initiates file downloadBericht des Jugenwartes der VG38 Dieter Schwarzwälder, sowie Bilder in der Opens internal link in current windowBildergalerie.

Initiates file downloadTurnierergebnisse

Deutsche Schüler- und Jugendmeisterschaft 2014

Der Bremer Skatverband schickte zur der Deutschen Schüler-und Jugendmeisterschaft 2014
16 Teilnehmer nach Oberbernhards/Rhön.
 
Aus dem Verein “SG STERN BREMEN “kam 1 Jugendspieler
und aus dem  Club “BREMER ASSE” kam 1 jugendlicher,12 Schüler und 2 Bambini´s.
 
Bei dieser Meisterschaft waren die besten 150 Spieler/innen aus Deutschland am Start um einen Titel zu erreichen.
 
Mannschaftswertung 2014
Die gemischte Jugendmannschaft bestehend aus 2 Bremern (VG 38) und 2 Spieler(VG 30) von den” Schaumburger Buben”.
 
Sie holten den Titel “DEUTSCHER MANNSCHAFTSMEISTER 2014”
mit Sabri Scheling von den” BREMER ASSEN und Marc Thielbar von “SC STERN BREMEN”
Unter den Namen “BENJAMIN UND SEINE BLÜMCHEN”:
 
Die Schülermannschaft der “BREME ASSE 1 ” holte sich den 3. Platz mit
Lasse Schmidt,Lasse Alber,Juri Utschakowski und Kyan Khoshnoud.
 
Einzelwertung 2014
 
Bambini
Hier errangen die 2 Bremer Spieler von den “BREMER ASSEN”
folgende Plätze.
16.Platz Jago Michaelis und
34. Platz Paula Korn
 
Schüler
Hier waren die “BREMER ASSE “ mit 12 Spieler/innen vertreten.
 
Einen sehr guten Platz erreichte
Paul Olbrich mit Platz 7
24.Lasse Alber
30.Lasse Schmidt
33.Juri Utschakowski
34.Alex Hansen
35.Janna Piontek
44.Norman Grohn
45.Jonny Langkowski
48.Kyan Khoshnoud
57.Heye Hamadmad
58.Erik Mathea
59.Jonas Gerhards
dieses mittelmäßige Ergebnis reizte die Schüler das Ergebnis in der Mannschafts-Meisterschaft
zu verbessern.Somit wurde ein sehr guter Platz 3,Platz 11 und leider der letzte Platz 15 erreicht.
 
Jugend

Hier war leider Bremen nur mit 2 Jugendlichen vertreten
22. Platz Marc Thielbar
43.Platz Sabri Scheling
Hier hatten es die 2 sehr schwer gegen sehr gute lang spielende Gegner, sich im Einzel zu behaupten,
dass aber in der Revanche in der Mannschaftswertung mit 2 befreundeten Spielern aus dem
Schaumburger Land umgedreht wurde.Man gewann einfach den

DSJM 2014

Auf den Opens external link in new windowSeiten des Landesverbands stehen die wichtigsten Informationen zur DSJM 2014.

09.03.2014 BEM

12.01.2014 NddSJM

Sabri Scheling, Bremer Asse

Initiates file downloadBericht von Dieter Schwarzwäler

15.9.2013 LVMM

Die SCHÜLER MANNSCHAFT
der „BREMER ASSE 1“ war erfolgreich.

Bei der diesjährigen Mannschaftmeisterschaft 2013 des Landesverband Niedersachsen-Bremen waren die „BREMER ASSE“ mit 3 Mannschaften und eine Spielgemeinschaft „SG STERN“-„BREMER ASSE“ vertreten. Die erste Runde sah nach einem Zweikampf aus. Aber ab der zweiten Runde wurde es sehr spannend zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft der „BREMER ASSE“ und der Spielgemeinschaft „SG STERN“-„BREMER ASSE“. Nun kam die 4. Runde, die alles entscheiden musste, hier holte die Spielgemeinschaft die entscheidenden Punkte und belegte am Ende den 2.Platz.

Landesmeister der Mannschaft 2013 wurde somit

                               „BREMER ASSE 1“ mit 10762 Punkten

 2. „Spielgemeinschaft SG STERN-BREMER ASSE“ 5845 Punkten

3. „BREMER ASSE 2“                                             mit 4875 Punkten

4. „BREMER ASSE 3“                                             mit 4682 Punkten

Die Schüler spielten 4 Serien a 24 Spiele.

Die erste Mannschaft hat somit ein hervorragendes Ergebnis erreicht. Leider waren keine anderen Mannschaften aus dem Landesverband am Start, dieses bedauerten auch die Bremer Schüler. Ich habe den Schülern eine positive Nachricht mit auf dem Weg gegeben, dass im nächsten Jahr wohl die „WIESMOORER MOORGEISTER“ wieder dabei seien werden. Dieses wurde mit viel Jubel aufgenommen und nachgefragt, machen wir auch wieder ein Pokalspiel mit Hin-und Rückspiel? Dieses habe ich bestätigt, und die Planungen 2014 werden durchgeführt. Diese Arbeit mit Jugend macht ist sehr positiv, da alle sehr unkompliziert miteinander umgehen. Es bringt allen viel Spaß.

 

Dieter Schwarzwälder

Jugendwart VG 38


Informationen zur NddSJM 2013

SKATNACHLESE  SKAT A.G. IN DEN SCHULEN


Die „BREMER ASSE“ trumpften bei der 5. Norddeutschen Schüler-und Jugendskat-Meisterschaft mit 16 Spieler/innen in Hannover vom 30.11.-02.12.2012 auf.
Ranglistensieger „BAMBI MANSCHAFT“ 2012 wurde die Mannschaft „BREMER ASSE“ und erhielt somit den Ranglisten Siegerteller 2012.
BAMBINI MANNSCHAFT
Platz 3. errang die Mannschaft „BREMER ASSE 1“ mit Jonas Schäffer, Matti Janzen, Sebastian Schulz und Janna Piontek
SCHÜLER MANNSCHAFT
Platz 4. mit Leon Grieshop, Felix Feldmann, Nils Clausen, und Marc Thielbar
Platz 7. mit Lasse Schmidt, Lasse Alber, Juri Utschakowski und Kyan Khoshnoud
Einzelwertung: BAMBINI
2. Platz  Jonas Schäffer   3. Platz  Matti Janzen 10.Platz Sebastian Schulz
10.Platz  Janna Piontek und 31. Platz Mika Janßen
Einzelwertung: SCHÜLER
8.Platz Lasse Schmidt  12.Platz  Leon Grieshop 17.Platz Felix Feldmann
19.Platz Nils Clausen 24.Platz Marc Thielbar 25.Platz Juri Utschakowski
27. Platz Lasse Alber und 35.Platz Kyan Khoshnoud.
Jugend
25.Platz Shanthoj Rajhan   27.Platz  Yaroslava Boriskina
Junioren
21.Platz Nicole Schrader.
Dieses gute Ergebnis  ist Dank der Unterstützung des Skatclubs „DIE HANSEATEN“ aus der Neustadt.
Ein Dank  auch den Schulen Oberschule Findorff, Wilhelm-Kaisen-Schule, Oberschule Am Leibnizplatz sowie die GSM-Schule Brokstr.
                  Dieter Schwarzwälder
Jugendreferent des Landes Niedersachsen -Bremen

Jugendarbeit 2009 - 2012

Wir haben im Herbst 2009 an den Schulen (Findorff und Leibnizplatz) Skat –AGs gegründet.
Im November 2009 war für unsere Skatschüler das erste Turnier.
Gestartet wurde bei den Bambini (Anfänger) mit 7 Kindern.
Platz Nr.17,25,28,32,33,40 und 50 von 56 Spielern.

2010

Erste Turnier 2010 war die Deutsch Schüler-Jungendmeisterschaft am Möhnesee
Hier wurden die Plätze 6,17,26,30,43,44,45,51,63,64 und 74 von 81 belegt.
Am 30.10.2010 wurde ein Pokalturnier mit den Moorgeister aus Wiesmoor und
den Heidefüchse aus Hermannsburg ausgetragen.
Pokalsieger der Bambini wurde Celine von Weihe.
3.NddSJM war in Wismar vom 26.11-28.11.2010 .
Hier starteten 18 Bambini und 4 Schüler.
Mannschaftswertung Platz 1-4 und 11 von 11 Mannschaften.
Einzelwertung Bambini :

Der Norddeutsche Meister 2010 Jonas Zeyfang kam aus Bremen

Unter den ersten 20 Spielern waren 10 aus Bremen dieses ist eine gute
Ausbeute.

Somit wurde das Jahr mit 5 Schulen und 28 Schüler abgeschlossen.

 2011

Gründung des Jugendclub “BREMER ASSE”ab 15.01.2011
Bremer Einzel Meisterschaft 27.02.2011 in Osterholz-Scharmbeck
Bremer Schüler Meister wurde Yaroslava Boriskina “BREMER ASSE”
Landesmeisterschaft Niedersachsen-Bremen 17.04.2011
Vize-Meister wurde Andrea Nogueira “BREMER ASSE”
Deutsche Meisterschaft in Greifswald vom 10.06-13.06.2011
Am Start waren 10 Bambini 7 Schüler 2 Jugendliche
Bester Erfolg war die Mannschaft mit den 3.Platz
4.NddSJM im Albersdorf vom 25.11-27.11.2011
Hier waren 16 Skatspieler/rinnen am Start
9 Bambini ,5 Schüler und 2 Jugendliche
Gute Plätze waren auch hier.

Das Jahr war mit 6 Schulen und 35 Spieler bestückt

2012

Bremer Einzel Meisterschaft 04.03.2012 in Osterholz-Scharmbeck
Hier waren 16 Schüler am Start
Die Meisterschaft gewann wie im Jahr 2011 Yaroslava Boriskina”BREMER ASSE”
Landesmeisterschaft Niedersachsen-Bremen am 15.04 2012 waren
17 Spieler anwesend davon 15 aus Bremen.
Meister wurde Marc Thielbar ” BREMER ASSE”

Deutsche Meisterschaft in Berlin vom 26.05-28.5.2012
14 Bambini,7 Schüler und 4 Jugendliche
Die Jugend und die Schüler mussten hier in Berlin mehr kämpfen
um positiv abzuschneiden.Die Bambini´s hatten wieder gute Plätze.

Zur Zeit sind wir an den Schulen: GSM Hemelingerstr.
                                                           GSM Brokstr.
                                                           Oberschule Findorff
                                                           Wilhelm-Kaisen- Schule
                                                           Oberschule  Leibnizplatz
                                                           Oberschule Riesstr.
                                                           Schule Oberneuland

und 53 aktive Skat-Spieler in den Schulen